Interview mit Fotografin Laura Palm

Es scheint, als gäbe es immer mehr junge Talente die sich mit der Fotografie auseinander setzen. Laura Palm fotografiert mit jungen 18 Jahren bereits sehr professionell und liefert fantastische Fotos. Wir haben sie interviewt und zeigen euch einen Querschnitt aus ihrem aktuellen Portfolio. Mehr Infos findet ihr auch auf der aktuellen Fanpage oder ihrem Blog.

Laura Palm Fotografie

Hallo, erzähl doch mal ein bisschen was über dich.
Alsoo, Ich heiße Laura und bin 18 Jahre alt. Bis zu meinem Abi, das ich voraussichtlich und hoffentlich 2013 bekomme, leb‘ ich noch im mehr oder minder schönen Andernach in Rheinland-Pfalz. Danach möchte ich mit einer Freundin nach Berlin ziehen um dort zu studieren. Ich würde mich selbst als freundliche, ehrliche, offene und toughe Person beschreiben, soweit man sich eben selbst beschreiben kann. :-) Ich fotografiere seit dem November 2010 intensiv und ich denke, dass alle weiteren Antworten alles erklären was man vielleicht noch so wissen sollte

Seit wann interessiert du dich für Fotografie?
Ich kann garnicht sagen seit wann ich mich für Fotografie interessiere.. Das ist ein Thema was mich schon immer fasziniert hat, ob es als Kind die 5 kg Digitalkamera von meinen Eltern war oder mein eigene kleine Analogkamera. Ich hab ständig alles und jeden fotografiert. Als ich mir mit Anfang 17 dann meine erste eigene Kamera gekauft habe lag diese eigentlich auch nur wohl behütet in ihrem Karton rum damit ja nichts dran kommt, abgesehen von den ein oder anderen Ausnahmen bei denen ich mal eine Freundin fotografiert habe oder mir ein befreundeter Fotograf grundlegende Dinge beigebracht hat (An dieser Stelle:Danke Markus!). Intensiv fotografiere ich jetzt ca seit November letzten Jahres und seitdem hat sich eine wahre Leidenschaft zur Fotografie entwickelt und ich habe für mich selbst etwas gefunden, was mich glücklicher und zufriedener macht als viele andere Dinge.

Laura Palm Fotografie

Mit welchem Fotografen würdest du gerne einmal zusammenarbeiten?
Schwierige Frage, es gibt eine Menge Fotografen mit denen ich gerne mal zusammenarbeiten würde, ob besonders populär oder nicht. Es gibt extrem viele begnadete Fotografen die ganz verschiedene Stile haben und jeder einzelne fasziniert mich auf seine ganz eigene Art und Weise. Wenn ich mich jetzt wirklich für jemanden entscheiden müsste dann wäre es Jamie Nelson weil es für mich kaum jemanden gibt der es schafft soviel Coolness, Ästhetik, Kreativität und Erotik in nur einem Bild zu vereinen.

Deine Fotos haben teilweise einen sehr interessanten Charakter, woher nimmst du die Inspiration für deine Fotos?
Es gibt viele Dinge die mich inspirieren, ob es simple Dinge im Alltag sind, Menschen die mir begegnen und die ich kennenlernen darf,andere Künstler die mich mit ihren Arbeiten faszinieren, Blogs, Magazine, meine Familie und vorallem meine Freunde.

Was fotografierst du am liebsten?
Alles was mich fasziniert und bewegt

Laura Palm Fotografie

Würdest du sagen, dass sich deine Fotos aus einem bestimmten Grund von anderen unterscheiden? Was kennzeichnet deinen Stil?
Ich persönlich kann von mir lediglich sagen das ich mit meinem ganzen Herzen bei der Sache bin. Ich liebe es zu fotografieren, neue Menschen kennenzulernen, Projekte planen und enstehen zu lassen. Wenn ich fotografiere vergesse ich was um mich rum passiert, dann schalte ich vollkommen ab und die Dinge die mich vielleicht zu diesem Zeitpunkt beschäftigen geraten vollkommen in Vergessenheit. Vielleicht ist es das was meine Bilder ausmacht, dass ich soetwas vollkommen in meine Arbeit interpretiere und übertrage. Ich denke, dass ich keinen bestimmten Stil habe weil mich viele Dinge begeistern und ich möchte noch sehr viel ausprobieren, eigentlich bin ich noch dabei mich selbst in meinen Fotos zu finden. ;-)

Laura Palm Fotografie

Mit was für einer Kamera oder Objektiv fotografierst du am liebsten?
Kann ich garnicht so genau sagen, das kommt immer drauf an.

Wann ist ein Foto für dich ein gutes Foto?
Für mich ist ein gutes Foto wenn ich nicht direkt weggucken kann, wenn mich ein Bild festhält und bewegt und ich mir eine Geschichte dazu überlegen kann.

Wie bereitest du dich auf ein Shooting vor?
Also es kommt immer darauf an wie “groß“ das Shooting ist. Bei kleineren Sachen regel ich vorerst lediglich Make-up, Styling und Location, das man eine ungefähre Grundidee hat :-) Für größere Projekte suche ich meistens erstmal das Model oder die Models, dann werden gemeinsam Visagisten und Designer gesucht und später wird dann gemeinsam ein Termin ausgemacht und die Eckdaten werden abgeklärt, das wars eigentlich schon.

Kaffee oder Tee?
Morgens Kaffe, Abends Tee 🙂

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

Laura Palm Fotografie

 



  • Geschrieben am 19.August 2011,
  • von
  • http://www.freigestalten.com Björn Lischer

    ich bin fasziniert!

  • Daniel

    Wirklich fantastisch was sie schon mit 18 erreicht bzw. fotografiert hat. Ich bin 16, mache gerade meine Ausbildung im gestalterischen Bereich und denke ganz offen: „So weit werde ich mit 18 noch nicht sein.“ Wirklich toll.