Huch, die Erde ist gar nicht rund.

Manchmal glauben wir Dinge, ohne zu wissen ob sie wirklich stimmen. So glaubte man früher, die Welt sei eine Scheibe und darauf hin, eine Kugel (ein „Globus“). Nun hat Der ESA-Satellit GOCE zwei Jahre lang unsere „Knolle“ umkreist, um das Schwerefeld zu kartieren. Ein Video zeigt uns, wie unsere Erde wirklich* aussieht.

* Nach nur zwei Jahren in der Umlaufbahn hat der ESA-Satellit GOCE (Satellit zur Bestimmung des Schwerefelds und der stationären Ozeanzirkulation) genügend Daten zusammentragen, um das Schwerefeld der Erde mit bisher unerreichter Genauigkeit zu kartieren. Somit steht den Wissenschaftlern nun das präziseste je erstellte Modell des Geoids zum besseren Verständnis der Funktionsweise der Erde zur Verfügung.



  • Geschrieben am 10.April 2011,
  • von
  • supermario

    Sehr interessanter Artikel! Ich kann mir gut vorstellen, dass unsere Erde in Wirklichkeit gar nicht rund ist sondern eher sehr kantig. Für mich steht das allerdings etwas im Widerspruch damit, was uns die Satelitenbilder bisher gezeigt haben.

  • Nadia

    Huch, wir haben ja Beulen… 🙂 Wenn ich jetzt fies wäre, würde ich sagen, die Erde hat Cellulite. *unqualifizierten Kommentar abgeb* Aber ich sag das jetzt natürlich nicht!
    Wirklich interessanter Artikel, aber auch irgendwie komisch.