Die Zeit. Für Uns.

Meistens handeln wir zu schnell. Oft genießen wir zu wenig. Oft, ja viel zu oft sehen wir Vieles nur auf den ersten Blick. Wir bemerken gar nicht mehr den Wind, der selbstverständlich da ist und für uns weht. Dinge, die da stehen, weil sie eben da sind. Bleiben wir doch für einen Moment mal stehen und laufen nicht. Beobachten wir lieber, alleine, oder zu zweit. Tun wir Dinge, die man sonst nicht tut, nur um zu wissen, dass man sie tun kann.

 

Wir sollten anfangen Details zu lieben. Die Zeit, wir sollten sie vergehen lassen und uns nicht hetzen oder gegen sie währen. Genießen wir den Moment, machen wir die Augen auf und schweben wir auf dem Luftkissen unserer Träume. Es ist unsere Zeit und wir sollten sie für uns nutzen. Nutzen wir sie, um glücklich zu werden.

Auf das Glück sollten wir nicht warten, sondern es dann schätzen, wenn es da ist.




  • Geschrieben am 07.Juli 2011,
  • von
  • http://www.lizke.de Liz Ke

    Es ist so, so schön. Danke, dass ihr mich wieder an das Video erinnert habt. Hatte das vor ’nem Jahr mal gesehen und dann wieder vergessen.