Die Prinzessin auf der Erbse

Mit ziemlicher Sicherheit wurde jeder von uns in seinem Leben schon einmal mit folgenden Schlafproblemen konfrontiert: Ist dem einen die Matratze zu weich, hat der andere das Gefühl auf einem Betonblock zu schlafen. Der Lattenrost quietscht und selbst zwei kleine quadratisch zusammengenähte Stück Stoffe, auch Kissen genannt, können einen nervenraubenden Schlafentzug hervorrufen.

Und da Schlaf bekanntlich nicht nur schönheitsfördernd ist, sondern auch der Gesundheit dient, haben wir uns auf die Suche nach ausgefallenen Betten gemacht. Hier ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Habt ihr schon mal daran gedacht die Nacht auf einem überdimensionalen Zahnbürstenkopf zu verbringen? Wieso eigentlich nicht, denn wer bitte gibt vor, dass Betten immer viereckig und, nun ja, gemütlich sein sollen?

toothbrush-couch

Typische „Du liegst auf meiner Seite“-Streitereien verhindert dieses coole Bett. Ideal auch für Schläfer die bevorzugt nur in der Embryo-Stellung nächtigen möchten. Eine andere Möglichkeit gibt es hier auch gar nicht:

Embryo bett

Wer allerdings – ganz dem Mainstream folgend – auf Normalo-Betten steht und dabei auf Ecken und Kanten verzichten mag, ist mit diesem Modell gut beraten. Mit Sicherheit auch Feng-Shui geeignet 🙂

Feng shui
rund und beleuchtetes bett

Individuell veränderbare Knautsch-Kugeln laden zum supergemütlichen Schlafen ein. Wir gehen allerdings lieber nicht der Frage nach, woher man für diese Betten den passenden Bezug herbekommen soll.

Knautsch Kugelbett

 

Rasenbett
Achterbahn
Zukunftsbett
cinderella bed



  • Geschrieben am 22.Juni 2011,
  • von