Der intelligente(re) Look

Wenn wir uns die bekanntesten Brillen der Welt anschauen, über die wir hier vor einiger Zeit schon berichtet haben, wird klar, dass die Brille längst viel mehr ist, als nur ein Instrument um die Sehkraft zu verbessern! Und jetzt mal ganz ehrlich – Wir alle haben Freunde, die schon immer (zumindest seit wir sie kennen) Brillenträger sind.
 Und eines Tages kommt der Moment, in dem man sie das erste mal, mit dem nackten Gesicht vor sich stehen sieht – ohne Brille. 
Das so vertraute und gewohnte Gesicht wirkt auf einmal leer, fremd und was das schlimmste ist – der Intelligenzfaktor schwindet optisch dahin!

 Eine Brille ist ein so wirksamer Akzent, wie zum Beispiel bunte Haare. 
Es verändert den Typ, es verleiht Ausdruck und man sieht gefühlt 20 IQ-Punkte klüger aus!

brille-home

Es gibt ja sogar Brillen für die Menschen, die gar keine Brillen brauchen! 
Wär ja auch gemein, wenn dieses wunderbare Mittel der äußerlichen Intelligenzsteigerung denen verweigert bliebe, die zu gute Augen haben, oder gar Kontaktlinsen tragen.

Was den eigentlichen Faktor Brille ausmacht, ist die Form, die Farbe und natürlich ihren Charakter! Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob man eine Brille ohne Rahmen (sehr gebildet) oder mit einem dicken schwarzen Rahmen (sehr modern) trägt, eine Fliegerbrille aus den 80ern (retro!) oder eine extravagante John Lennon Brille (ein bisschen Hippie).

Brillen von Edel-optics vereinen dabei Eleganz, Qualität und natürlichen optischen Anspruch. Der Charakter einer Brille spiegelt den Charakter des Menschen wider. Dabei ist sie, ganz anders wie zum Beispiel Schmuck oder Kleidungsstücke, viel auffälliger. Man sieht dem Gegenüber ständig in die Augen- durch die Brille. Sie ist Teil des Gesichts.



  • Geschrieben am 24.Juli 2014,
  • von