Bitte heute schick antanzen!

Wir kennen das doch alle: Das abendliche Ritual. Heute Abend ein Date, morgen Nacht ne feine Party und achja … Oh mein Gott, was zieh ich an? Ich habe nichts passendes im Schrank! Nichts! So viel Nichts, dass man es schafft den ganzen Boden mit Kleidern, Hosen und Schuhen zu pflastern sich „Vielleicht“- und „Vielleicht-nicht-Häufchen“ stapelt, die man eh wieder auf den gepfasterten Boden pfeffert.

fashion

Das macht mich fett, das andere viel zu blass und das hier hat sowieso jeder an. So vertilgt man Stunden damit sich immer wieder an- und auszuziehen, immer wieder von vorne, denn das erste war vielleicht doch nicht so schlecht aber da passen keine Schuhe dazu uuuund so weiter. Was ein fürchterliches Drama, was für ein emotionaler Stress! Warum tun wir uns das an? Was ist so wichtig an diesem einen Outfit?

Ganz einfach – es geht darum sich selbst zu finden! Ich würde niemals abstreiten, dass Mode nicht Menschen macht, zumindest die, die man noch nicht kennt. Hat man das erste Date oder ist auf einer Gala, einer Party, in einer Bar, wird man doch von der Umwelt zu aller erst durch Mimik und Kleidung wahrgenommen – der berühmte erste Eindruck.

Individuelle Abendkleidung, für den ersten Eindruck, die deine Umwelt wissen lässt, wie einmalig du bist, findest du zum Beispiel bei ottoversand.atIm Online-Shop kannst du alles bequem zusammenstellen und durchsuchen, ohne dein Schlafzimmer in ein Schlachtfeld zu verwandeln. Bei Otto weiß man, dass es bei Mode auf unseren ganz individuellen Stil ankommt, und bietet deswegen eine besonders vielfältige Auswahl an Abendkleidung, um den ersten Blickkontakt perfekt zu machen.

In unserer Zeit, in der die Individualität so wichtig, so akzeptiert, ja so erwünscht ist, machen wir uns sehr viele Gedanken darüber unseren Lebensstil, unsere Einstellung, unsere Einzigartigkeit  durch die unglaublich große Auswahl an Kleidungsstilen auszudrücken, uns selbst darin zu finden, unsere Persönlichkeit durch unsere Erscheinung zu bestätigen, von anderen „erkannt“ zu werden.

Das ist eine Marathon-Lebensaufgabe, weil sich nicht nur wir andauernd verändern, sondern auch Trends und Assoziationen! Also entspannen wir uns alle mit dieser Individualitätssache! Wir sollten einfach das anziehen, was uns genau an diesem Abend gefällt, worin wir uns wohl fühlen, ohne uns dabei Gedanken darüber zu machen, wie andere uns sehen! Denn den besten Eindruck hinterlässt am Ende immer ein unbeschwertes Lächeln! 🙂

 



  • Geschrieben am 28.Mai 2014,
  • von